-x-Ablauf -x- Musik -x- Kinderbereich -x- Übersichtsplan -x-

Kundgebung mit Kind und Kegel

Die große Anti-Atom-Demo im Wendland ist der Auftakt zu einer Vielzahl von Protest- und Widerstandsaktionen gegen den diesjährigen Castortransport.

 

6. November 2010, 13 Uhr

Die Demo findet am Samstag vor dem Eintreffen des Zuges mit den elf Castorbehältern im Landkreis Lüchow-Dannenberg statt.

 

Dannenberg im Wendland

Der Ort an der Elbe ist mit Bussen von den Bahnhöfen in Lüneburg, Uelzen, Ludwigslust und Salzwedel gut zu erreichen. Mit dem PKW: B216 von Lüneburg, B191 von Uelzen, B248 von Salzwedel. (siehe Anreise)

 

Am Verladekran

Wir demonstrieren frei und wahrnehmbar in Sichtweite zum Verladekran, wo die Castoren von der Bahn auf LKW umgeladen werden.

 

Buntes Leben auf einem Maisfeld

Es wird Info- und Essensstände geben, auf der Bühne Musik mit unterschiedlichen Stilrichtungen und interessante, hochaktuelle Redebeiträge. Vor Ort kann z.B. an verschiedenen Infoständen der Stromanbieter gewechselt werden.

Auf den Treckern der Bäuerlichen Notgemeinschaft werden sich in diesem Jahr Prominentemit dem Widerstand solidarisch zeigen.

Mittlerweile sind viele dieser Gruppe der ersten Stunde schon an die 80 Jahre alt. Aber immer noch dabei, mit klarem, frischen Kopf und einem weisen Verstand. Allerdings schaffen die Gelenke keinen gewaltigen Fußmarsch mehr. Deshalb wird die Initiative 60 mit einem Bus direkt vor die Bühne gefahren. Und da Stehen auch anstrengend ist, werden sie dort extra Sitzplätze bekommen. Dann können sie auch ihre Aktion mit voller Kraft ausführen.

Übersichtsplan

Ablauf

  • Beginn des Bühnenprogramms um 13.00 Uhr

Redebeiträge:

Moderation: Dirk Seifert (Robin Wood) und Martin Donat (Stellv. Landrat)

Musik

Der Castortransport hat begonnen - und das Bühnenprogramm für die Kundgebung am 06.11. steht! Die Irie Revoltés haben zugesagt, uns zwar nicht als komplette Band aber als Soundsystem ordnentlich einzuheizen! Das Musik-Genie Rainer von Vielen wird kommen und LeFly wird es mitSt- Pauli-Tanzmusik ordentlich Krachen lassen. Die Lüneburger "Schrott-Trommler" sorgen für Rythmus und Willem Wittstamm, Bela B. und Rocko Schamoni für kulturelle Einlagen.

Irie Révoltés

 

Gegründet 2000 rocken Irie Révoltés jetzt schon seit 10 Jahren die Bühne. Ob in den Clubs oder auf Festivals, die Shows werden von niemandem nicht schweißgebadet verlassen und dies auf über 400 Konzerten von Heidelberg bis Prag und vom Anti-G8-Gipfel in Rostock bis Bordeaux. Zudem engagieren sie sich in diversen Projekten, u.a. Viva con Aqua oder Kein Platz für  Rassismus.

I-Revolt!

www.irie-revoltes.com

 Rainer von Vielen

 

"Von vielen Stilen zu viele?". No Way geneigter Demo-Besucher! Einfalt passiert woanders - die aufgeworfene Frage beantwortet die Band selbst: "Es gibt kein Zurück!". Nenn es Zen-Metal, Teufels-Pop, Breitband-Minimalismus oder LoFi-Glam - Rainer von Vielen machen Bastard-Pop. Dabei mischen sie Einflüsse verschiedener Kulturen so wie Djs Platten: vermeintlich Gegensätzliches wird zusammengeführt, das Gewohnte zerrissen und somit Neues kreiert. Als Konsequenz trifft dann Bayern auf Tibet und Liverpool auf den Kongo. All das zusammen macht Rainer von Vielen zum Cabrio unter den Live-Bands unserer Breiten und lädt ein zum emotionalen Steilwandklettern.

Tanz Deine Revolution!

LeFly

LE FLY "St.Pauli Tanzmusik" - Album Teaser from schmiddlfinga on Vimeo.

 

So richtig krachen lassen es die Hamburger Jungs von LeFly! "Wir rocken den Krümmel hier weg!" schallte es am 24.04.2010 von der Kundgebungsbühne am AKW. Nun auf der Wiese am Verladekran in Dannenberg: St. Pauli-Tanzmusik!

Sechs Männer wollen trümmern und donnern - dabei dabei kopulieren Rock, Hip Hop, Schnaps, Reggae und Turntables miteinander. Seit 2005 begeistert LeFly das Publikum auf Festivals und in den Clubs.

Get up! Get up!

www.lefly.de

 Lüneburger Schrott-Trommler

 

Vor fast zehn Jahren hatte der Lüneburger Schlagzeuglehrer Jörg Schwieger die Idee, auf Schrott zu trommeln. Kurzerhand setzte er diese Idee in die Tat um und gründete die Lüneburger Schrotttrommler “L.S.T.”. Die Schrotttrommler können viele Menschen begeistern. Sie spielen Samba, Rock, Hip Hop, Funk, Punk…. Und das auf Ölfässern, Benzinkanistern, Wassertonnen, Alufelgen, Feuerlöschern, Einkaufswagen etc.

www.schrotttrommler.de

 

Info- & Essensstände

Bitte Info-und Essensstände für die Auftaktkundgebung (wir nehmen nur Stände, die mit Gas oder Sonne arbeiten, mit Produkten aus der Region, möglichst Bioqualität) schnellstens anmelden bei kathrin@castor2010.de

Kinderbereich

Auf dem Kundgebungsgelände wird es eine beheizbare „Wickelhütte“ für Kleinkinder geben. Daneben ein Kinderzelt mit Beschäftigungsmöglichkeiten. Allerdings ist es nicht wie in einem großen Möbelhaus, wo die Kinder dann abgegeben werden. Mama, Papa, Onkel oder Oma bleiben bitte auch da. Für die Tage nach der großen Kundgebung wird eine Kinderbetreuung in einem Gemeindehaus oder Ähnlichem angeboten. Dort können Kinder auch einige Stunden ohne Familie spielen.

und sonst

Eine Riesenlogistik muss bearbeitet werden. Viele Hände werden noch gebraucht und viele haben schon ihre Unterstützung angeboten. Einer von ihnen ist die Firma Voelkel, die über 1000 Euro gespendet haben und uns auf der Kundgebung mit Saft versorgen.